Jugendliche in Frankreich: Vortrag über den Goncourtpreis-Roman von Nicolas Mathieu

Sprache und Kultur, Universität

Es ergeht herzliche Einladung zum Gastvortrag des Romanisten Prof. Dr. Gregor Schuhen über den Roman Leurs enfants après eux / Wie später ihre Kinder von Nicolas Mathieu am 19. Mai 2021 um 18.00 Uhr über Zoom.

Details und Zugangsdaten

Nicolas Mathieu, ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt 2018, schreibt „eine große Gesellschaftschronik in der Tradition von Émile Zola“. (Virginie Despentes)

Ein Ort in der Provinz, im Osten Frankreichs. Stillgelegte Industrie. Unerträgliche Hitze. Eine Gruppe Jugendliche, ohne viel zu tun, die ihre Sexualität entdecken, Bier trinken, Moped fahren oder dealen. Langeweile. Konflikte mit und zwischen den Eltern. Die Sehnsucht nach einem anderen Leben. Nicolas Mathieu schreibt über die am Rande Liegengelassenen. Über vier Sommer begleitet Wie später ihre Kinder Anthony, Hacine und ihre Freunde beim Erwachsenwerden in einer Welt der Reihenhaussiedlungen und Durchschnittsstädte – einer Welt, in der ihnen nichts geschenkt wird und an der sie dennoch hängen. Ein großer Gesellschaftsroman über das vergessene Frankreich der 1990er, voller Leben und erzählerischer Kraft.

 

Offline lesen:

Kommentar verfassen